Mittels Filter wird Organisches vom Schlamm getrennt

 

 Trennung von Steinen und Sand

 

Nach dem Beifügen von Flockmittel; Trennung vom Schlamm

 

Vom Wasser getrennte Materialien, Schlamm, Stein/Sand, Organisches

 

Wasser vorher; nachher

 

 

Was passiert in der EVAG Anlage?- Richi zeigt wie‘s geht!

Jeden Tag laden diverse LKW’s ihren Schlamm in der Entsorgungsanlage der EVAG ab.
Aber was passiert danach mit diesem Schlamm?

Der Schlamm wird durch die Anlage vom Wasser getrennt, welches am Schluss die Werte nach Gewässerschutzgesetz erreicht und kann danach nach der elektronischen Ausgangskontrolle der Anlage in die Kanalisation eingeleitet werden.

 

Und so funktioniert’s im Labor:

Der Schlamm wird zuerst von allen organischen Materialien (Äste, Nadeln, Laub) getrennt.

 

Weiter wird er durch mehrere Filter von den Materialien wie Steinen und Sand befreit. Diese können übrigens nachher weiter zu Beton verarbeitet werden.

Zum Schluss wird Flockmittel hinzugefügt, so werden aus kleinen Partikel durch Positiv und Negativ geladenen Teilchen die sich anziehen grosse Partikel. Somit haben wir Wasser und Schlamm getrennt. 

 

Bevor das Wasser aber wieder in die Kanalisation eingeleitet werden darf, werden pH, Kohlenwasserstoffe (Öl-Anteil) und Trübung gemessen. Erst wenn all diese Werte in Ordnung sind und mit den gegebene Richtlinien nach dem Gewässerschutzgesetzt übereinstimmen, kann das saubere Wasser wieder in die Kanalisation eingeleitet werden. Natürlich verwenden wir das Wasser zum Reinigen von dem Eingangsmaterial der Anlage und nur das Überschüssige Wasser wird in die Kanalisation eingeleitet.











High-Tech Fahrzeuge wollen gewartet werden!

Und das werden Sie auch. Bei uns im Garagenbetrieb der EVAG AG in Füllinsdorf. Unter der Leitung von Andreas Buess kümmert sich das Garagen-Team um sämtliche Fahrzeuge der Marquis-Gruppe, das Einsatzmaterial, den Unterhalt, die Reparaturen, Anpassungen, Tests und vieles Mehr. Eine echte Herausforderung bei High-Tech Fahrzeugen der heutigen und kommenden Generation.



Unsere RECYCLER!

Unsere "RECYCLER", Markus Pulfer und Ricardo Rosati

Seit der Eröffnung der Entsorgungsanlage im Januar 2012 sind Markus Pulfer und Richard Rosati das Herzstück der Anlage. Für den reibungslosen Betrieb und Unterhalt braucht es zuverlässige Mitarbeiter mit technischem Know-how und Kenntnissen der VVEA (Verordnung über die Vermeidung und die Entsorgung von Abfällen) und der VeVA (Verordnung über den Verkehr mit Abfällen).




Mach mal Pause! 



Mach mal Pause - im Bistro Marquis!

Es ist soweit! Ab dem 14. März 2016, können wir Ihnen im neuen Gebäude 5 in der Kantine ein umfangreiches Getränke- und Verpflegungsangebot anbieten. Nebst dem bisherigen Kaffeeautomaten, gibt es neu je einen Frischprodukte- und Snackautomaten.

Die Produkte im Frischprodukteautomaten werden täglich von einer regionalen Bäckerei/Konditorei neu aufgefüllt. Es gibt unter anderem frische Sandwiches, Salate, Fruchtwähen, Kuchen, Gebäck und Mikrowellengerichte.

Die Produkte können mit Bargeld oder mit einem aufladbaren Badge bezogen werden. Gegen eine Depotgebühr von CHF 20.00, stellen wir Ihnen gerne einen Badge zur Verfügung. Sie sind an einem Badge interessiert? Dann bestellen Sie ihn einfach bei uns am Empfang. Zusätzlich steht Ihnen auch noch eine Ladestation, wo der Badge mit Notengeld aufgeladen werden kann, zur Verfügung.

Es freut uns, Ihnen mit diesen Automaten eine breite und qualitativ sehr gute Produkteauswahl bieten zu können. Für sämtliche Fragen, Wünsche und Anregungen steht Ihnen Daniel Artz – Direktwahl 061 717 17 28 – gerne zur Verfügung.


>> Bistro View

   
   
   
   
   
   
 ______________________________________________